Widerrufsbelehrung:

 

Widerrufsrecht:

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax , E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an unsere Niederlassung:

 

Klaus GmbH

Niederlassung Odernheim am Glan

Eduard-Nagel-Str.19

D-55571 Odernheim am Glan

 

Fax: 06755 - 9271

Email: info@klaus-gmbh.de

 

Widerrufsfolgen:

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren (und ggf. gezogene Nutzungen wie z.B. Zinsen) herauszugeben.

 

Können sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand  zurückgewähren, so müssen Sie uns insoweit Geldersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung  - wie sie Ihnen etwa bei uns in einer unserer Niederlassungen möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

 

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

 

Ihre Klaus GmbH

 

 

Adresse für Beanstandungen:

 

Etwaige Beanstandungen richten Sie bitte an:

 

Klaus GmbH

Niederlassung Odernheim am Glan

Eduard-Nagel-Str.19

D-55571 Odernheim am Glan

 

 

 

________________________________________________

 

Gewährleistungen:

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften, soweit sich nicht aus § 10 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein anderes ergibt. Diese lautet wie folgt:

§ 10 Gewährleistung und Haftungsbegrenzung:

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen.
Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis
mindern oder Schadensersatz geltend machen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende
Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen -ausgeschlossen. Die Klaus GmbH haftet deshalb nicht für Schäden,
die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die Klaus GmbH nicht für entgangenen Gewinn oder für
sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Auch haftet die Klaus GmbH nicht für Schäden, die aus unsachgemäßem Gebrauch der
angebotenen Objekte resultieren. Soweit die Haftung der Klaus GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die
persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die
Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der
Besteller Ansprüche aus nach dem Produkthaftungsgesetz geltend macht. Sofern die Klaus GmbH fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht
verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.